Weihnachtsbasar im Stadtteilzentrum

Der Interkulturelle Weihnachtsbasar in Höll-Ost hat mittlerweile seinen festen Platz im jährlichen Veranstaltungsprogramm des Dingolfinger Stadtteilzentrum Nord. Auch dieses Jahr fand er wie gewohnt am Wochenende nach dem Dingolfinger Nikolausmarkt am 15. Dezember 2019 statt und brachte die Weihnachtsstimmung in den Stadtteil.

Weihnachtsbasar 2019

Alljährlich schafft der Basar einen Ort der Begegnung für alle Bewohner, ungeachtet ihres ethnischen, sozialen und kulturellen Hintergrunds, um in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam die vorweihnachtliche Zeit zu genießen.
Auch dieses Jahr war neben interessanten Angeboten an verschiedenen Verkaufsständen ebenso ein buntes Rahmenprogramm geboten. Feierlich eröffnete das Akkordeon Salon Orchester der Städtischen Musikschule die diesjährige Veranstaltung unter der Leitung von Jan Waja mit einem wunderschönen Weihnachtslied. Im Anschluss zur Eröffnungsrede des Quartiermanagements und des Bürgermeisters zauberten die zahlreichen Musiker eine besinnliche Atmosphäre in den Veranstaltungssaal des Stadtteilzentrums. Inszeniert wurden die beliebtesten Weihnachtslieder, u. A. aus bekannten Musicals und Filmen.
Nach dem Konzert konnten die Besucher die Tanzauftritte „Schneeflocken“, „Piraten“ u.v.m. der Stadtteilkinder bewundern. Die Auftritte, für die dutzende kleine Tänzer im Rahmen des Kurses zur Freizeitgestaltung der Kinder aus dem Stadtteil, initiiert durch das Quartiermanagement Dingolfing, lange Zeit fleißig geübt hatten, waren ein voller Erfolg. Auch traten die Kinder des Kosova e.V. in Dingolfing mit albanischen Volkstänzen und die Tribal-Bauchtanzgruppe „Runa Bena“ des TV Dingolfing auf und durften sich über viel Beifall freuen.
Nach den Tanzauftritten konnten die Gäste an den Ständen der Fachkräfte der Einrichtung sowie Dingolfinger Vereine und engagierter BewohnerInnen den Abend ausklingen lassen. Unter Anderem sorgte der Streetworker der Stadt Dingolfing zusammen mit einigen freiwilligen Helfern mit dem Verkauf von Crêpes für das leibliche Wohl. Auch war der Frauenbund des ansässigen türkischen Islamvereins anwesend und verkaufte kulinarische Leckereien aus der türkischen Küche. Das Jugendzentrum Dingolfing wiederum bot Glühwein, Punsch und Plätzchen an, allesamt mit Dingolfinger Jugendlichen zusammen zubereitet. Als Besonderheit schmückten ihren Verkaufsstand selbstgebastelte Engelsanhänger, deren Verkaufserlös gespendet werden sollte. Insgesamt kam eine stolze Summe in Höhe von 160 Euro zusammen, welche anschließend nach dem Wunsch der Jugendlichen an die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V. ging.
Das Quartiermanagement Dingolfing bedankt sich bei allen Helfern und Beteiligten sowie allen Gästen für das friedvolle Fest.

Hier geht es zu den Fotos.